Eröffnungsfeier neue Kinderhausgruppe in der Grundschule

26.01.2019 - Mit viel Prominenz und einer Rede der Oberbürgermeisterin Carda Seidel startet nun auch offiziell unsere neue Kinderhausgruppe.

Bild v.l.: Sonja Karg Gruppenleitung der nun eröffneten Kinderhausgruppe in der Grundschule, Vorsitzende Bettina Vester stellvertretend für den Vorstand des Trägervereins, Ansbachs Oberbürgermeisterin Carda Seidel, Schulleiterin der Montessori Grundschule Elke Goppelt, Kassiererin des Trägervereins Ute Santin

Gemeinsam wachsen, gemeinsam mehr Erfolg, für starke Kinder.

Eröffnungsfeier der neuen Kindergartengruppe in der Montessori Grundschule

Unsere neue Kindergartengruppe in der Montessori Grundschule Ansbach ist offiziell eröffnet. Oberbürgermeisterin Carda Seidel betont in ihrer Rede die Bedeutung.

Ansbach – 26.01.2019   Mit einer feierlichen Eröffnungsfeier ist nun nach umfangreichen Baumaßnahmen unsere neue Kindergartengruppe mit 19 Plätzen für Kinder von 3-6 Jahre in dem Gebäude unserer Grundschule in der Brauhausstr. 13 auch offiziell eröffnet. Pfarrerin Elisabeth Küfeldt und ihr katholischer Kollege Dieter Hinz weihten die neuen Räume der Erweiterung. In ihrer Eröffnungsrede betonte die Vorsitzende des Trägervereins „Montessori Ansbach e.V.“ Bettina Vester ihre große Freude, nun dem gemeinsamen Traum eines Montessori Zentrums Ansbach wieder einen Schritt näher gekommen zu sein. Ein besonderer Dank ging an die zahlreichen Unterstützer, viele davon ehrenamtlich aus der Elternschaft. Auch dies zeigt, wie stark die Idee einer optimalen Pädagogik für alle Kinder, egal welche persönlichen Voraussetzungen vorhanden sind, von der Elternschaft in Ansbach getragen wird. Entgegen vieler Vorurteile zeigt die Praxis, dass es funktioniert und dass alle Kinder davon profitieren. Das Montessori Konzept gibt ist bewährt. Seit über 100 Jahren wird es in tausenden Einrichtungen weltweit angewandt und hat nun schon seit bald fast 10 Jahren auch einen festen Platz in Ansbach gefunden. Diese Idee der inklusiven Einrichtung und der Freude am selber lernen und entdecken, wurde auch erst durch die finanzielle Unterstützung der Stadt und der „Aktion Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks ermöglicht. So beteiligte sich die Stadt Ansbach mit ca. 30.000 Euro und die „Sternstunden“ mit 50.000 Euro Zuschuss an den Bau- und Einrichtungskosten. Auch nach der ersten Umbauphase wird es weiter gehen, damit die Kinder künftig auch die Außenanlagen besser nutzen können.

Grundschule und Kindergarten unter einem Dach: Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten

Ebenso begeistert zeigt sich die Leitung der Grundschule Elke Goppelt und die Leitung des Montessori Kinderhauses Petra Stargardt über die vielen Möglichkeiten, die durch die Nähe der beiden Einrichtungen in einem Gebäude für Kinder möglich sind. Für die älteren Kinder ist es schön zu sehen, wie weit sie selbst schon gekommen sind auf ihrem persönlichen Weg, es erfüllt sie mit Stolz den jüngeren das eine oder andere zu zeigen und für die jüngeren ist es natürlich hochspannend bereits wie die großen „zur Schule“ zu gehen und auch mal in den Arbeitsräumen der Schulkinder stöbern zu dürfen.

Ein besonderer, wichtiger pädagogischer Arbeitsraum: unsere Küche

Petra Stargardt erläuterte in ihrer Rede dann sehr lebendig und lebensnah, welch großer Lernraum eine einfache Einrichtung wie unsere Küche sein kann. Wer sich für das pädagogischen Konzept des Kinderhauses näher interessiert, findet im Menüpunkt „Kinderhaus“ dazu Auszüge dieser Rede und Erläuterungen. Auch die überregionale Fachpresse in der Welt der Pädagogen ist bereits darauf aufmerksam geworden, was sich hier in Ansbach auf diesem Gebiet tut. Zu Recht Stolz kann unser Team darauf sein! In einem umfangreichen Interview, das Sie auch im Menüpunkt Kinderhaus finden, wirft das Magazin einen ausführlichen Blick auf unsere Einrichtung und Arbeitsweise.

Oberbürgermeisterin Carda Seidel betont die Bedeutung unserer Einrichtung

In ihrer Eröffnungsrede erläuterte Ansbachs Oberbürgermeisterin Carda Seidel die Pläne der Stadt weitere Kinderbetreuungsplätze anzubieten. Auf diesem Weg hat der Montessori Trägerverein nun den Anfang gemacht. Auch sie äußerte sich positiv über das Konzept und das enorme ehrenamtliche Engagement und bedankte sich auch beim Brückencenter, das als Vermieter den Umbau ebenfalls unterstützte.

Als Ehrengast redete Marion Lepold

Eine besondere Freude für alle im Verein war das wiedersehen der Mitbegründerin Marion Leopold. Aus privaten Gründen und Ihren Umzug übergab sie 2017 den Vorsitz an Bettina Vester und wurde vom Vorstand für ihr enormes Engagement bereits 2018 zum Ehrenmitglied des Fördervereins ernannt. Erst durch ihre sprühende Energie wurde das gesamte Montessori Konzept in Ansbach angeschoben. Entsprechend erfreut äußerte sie sich in ihrer Rede darüber, dass die Idee nun von so vielen weiter getragen wurde und wächst. Sie ging auch darauf ein, dass ihr in ihrer beruflichen Tätigkeit als Dozentin viele Konzepte und pädagogische Ansätze begegnet sind und sie immer wieder feststellen musste wie weit und fortschrittlich unsere Einrichtungen in Ansbach sind und den deutschlandweiten Vergleich nicht scheuen muss.

v.l.: Bettina Vester Vorsitzende des Trägervereins, Petra Stargardt Gesamtleitung Kinderhäuschen und Kinderhaus, Sonja Karg Gruppenleitung der neuen Kindergartengruppe.

Frau Karg, die künftige Leitung der Kinderhausgruppe in unserer Montessori Grundschule Ansbach in der Brauhausstraße in unmittelbarer Nähe zum Brückencenter.

Frau Karg, die künftige Leitung der Kinderhausgruppe in unserer Montessori Grundschule Ansbach in der Brauhausstraße in unmittelbarer Nähe zum Brückencenter.

(Klick auf die unteren kleinen Bilder öffnet eine Bilderschau)

(klick)

(klick)

(klick)

(klick)

(klick)

Ihr Kind bekommt von Klein auf einen Weltklasse-Coach: Unser Pädagogen Team.

Aktuelles aus den Einrichtungen

Schnellkontakt zu uns

Form by ChronoForms - ChronoEngine.com

Newsletter Grundschule und Kinderhaus

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren Sie alles, was nötig ist, um sich bei unserer Schule anzumelden oder vormerken zu lassen, z.B. Details zu unseren Infotagen, Tag der offenen Tür etc. Erfahren Sie auch unsere Neuigkeiten und Aktionen aus Grundschule oder Kinderhaus. Die Daten werden ausschliesslich zu diesem Zweck genutzt. Details sehen Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich willige freiwillig in die Verarbeitung meiner Daten zum Zwecke des Newsletter Versands ein. Details zum Datenschutz finden Sie weiter unten (Kurzform) oder hier (ausführlich): Datenschutzerklärung
ACHTUNG!! Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie in Kürze eine E-Mail zur Bestätigung. Ohne diese Bestätigung erfolgt kein Newsletterversand! Prüfen Sie evtl. ob diese Bestätigungsmail im Spam Ordner gelandet ist.

Datenschutzhinweise (Kontaktformular und Newsletter, kurz)

Grund der Datenverarbeitung: Für Vormerkungen und Anmeldungen zu Grundschule und Kinderhaus: Vorvertragliche Maßnahmen bzw. Vertragserfüllung gem. DSGVO Art.6,1b), für das Kontaktformular und Newsletter erfolgt die Verarbeitung auf Grund Ihres freiwilligen Wunsches/Einwilligung. Keine Speicherung in Drittländer, Datenempfänger ist ausschließlich der Verein und seine Einrichtungen, Speicherung nur so lange es zur Zweckerfüllung nötig ist oder es gesetzliche Gründe erfordern. Ihre Rechte: Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Soweit die Verarbeitung auf Grund einer Einwilligung erfolgt, besteht zusätzlich das Recht auf Widerruf mit Wirkung für die Zukunft. Beschwerden und Fragen können Sie wahlweise an den Verantwortlichen im Sinne der DSGVO (Montessori Verein Ansbach e.V., 91522 Ansbach, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) richten, dessen Datenschutzbeauftragten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder einer der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden z.B. ­www.lda.bayern.de. Angaben gemäß Art.13, 2e) DSGVO: Die zwingend erforderlichen Datenangaben sind mit Stern* markiert, bzw. bestehen beim Kontaktformular aus Anrede, Name, E-Mail, Anrede, und Nachrichtentext, beim Newsletter aus der E-Mail Adresse, um den Vertrag zu erfüllen bzw. dessen Anbahnung  zu ermöglichen, bzw. Kontaktformular oder Newsletter zu ermöglichen.
Kinderhaus und Kinderhäuschen
Die Sterngucker

Karolinenstr. 5
91522 Ansbach
Telefon: 0981 46617145
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Grundschule
Inklusive Montessori
Grundschule Ansbach
Brauhausstr. 13, 91522 Ansbach
Telefon: 0981 18881592
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bürozeiten: Di+Mi 11-16 Uhr.

Verwaltung
Montessori Verein Ansbach e.V.
Karolinenstr. 5, 91522 Ansbach
Telefon: 0981 46617145
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bürozeiten: Mo+Mi 8-12 Uhr

Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein.

Mitglied Montessori Bayern und Haus der kleinen Forscher
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Keine Werbenetzwerke o.ä.! Ablehnung ist möglich, führt aber zu Einschränkungen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen